Origami Blume Rose aus Papier falten

Anleitung: Origami Rose aus Papier falten

Wie keine andere Blume gilt die Rose als Symbol der Liebe. Daher gibt es auch keine andere Blume, die so oft am Valentinstag verschenkt wird, wie die rote Rose. Diese einfache Origami Rose falten wir mit nur wenig Materialeinsatz und ein paar Handgriffen.

Schwierigkeitsgrad: einfach
Kosten: günstig

Knospe

Die Knospe besteht aus einem einzigen Blatt Origamipapier. Wir basteln die Rosenknospe in ihrer typischsten und beliebtesten Farbgebung: Rot!

Material

  • 1 Blatt Origamipapier in Rottönen
    Maße: 15cm x 15cm
  • Schere
  • Zirkel
  • Heißklebepistole
  • Holzspieß

Anleitung

1. Schritt
Zuerst zeichnest du einen Kreis auf das Origamipapier. Der Radius entspricht bei einem Origamimaß von 15cm x 15cm, 7,5cm. Somit wird das gesamte Origamipapier ausgenutzt und du erhälst einen schönen Kreis.

2. Schritt
Danach schneidest du den angezeichneten Kreis and der Kontur entlang aus.

3. Schritt
Im dritten Schritt schneidest du mit einer Papierschere eine Spirale aus dem Kreis aus. Du kannst dir die Spirale gern vorzeichnen. Aber sie muss nicht in perfekten Abständen sein, denn die Rosenknospe soll später natürlich wirken.

4. Schritt
Das Ende der Papierspirale schneidest du rund ab.

5. Schritt
Die komplette Papierspirale wir jetzt auf einen Holzspieß aufgerollt. Danach ziehst du sie vom Spieß ab und lässt sie aufspringen.

6. Schritt
Zum Schluss wird das Ende der Spirale mit Heißkleber versehen und an die untere Seite der Knospe verklebt. Somit ist die Rosenknospe am Boden geschlossen.

Stiel

Erneut benötigst du nur ein Blatt Origamipapier um den Stiel der Origami Rose zu falten.

Material

  • 1 Blatt Origamipapier in Grüntönen
    Maße: 15cm 15cm
  • 1 Streifen Klebeband
  • Holzspieß
  • Schere

Anleitung

1. Schritt
Zuerst faltest du das Origamipapier in der Mitte. Schneide es danach an der Faltkante auseinander. Somit erhältst du zwei Teile.

2. Schritt
Danach benötigst du ein Teil des Papiers. Das ergibst exakt einen Rosenstiel. Rolle das Papier von der schmalen Seite ausgehend auf eine Holzspieß. Das Ende fixierst du mit einem Streifen Klebeband. Somit kannst du das gerollte Papier einfach vom Holzspieß abziehen.

3. Schritt
Ein Ende der Papierrolle wird ca. 0,5cm eingeschnitten. Reihum machst du mehrere gleichmäßig verteilte Schnitte.

4. Schritt
Zum Schluss verbindest du die Rosenknospe mit dem Stiel. Ein kleiner Klecks wird auf die untere Seite der Knospe aufgetragen. Drücke den Stiel mit der eingeschnitten Seite in dem Leim. Warte kurz bis der Leim getrocknet ist und drücke den Stiel mit leichtem Druck an die Knospe.

5. Schritt
Fertig ist dein Origami Rose, die nie verblüht.

Rosenstrauß

Für so einen vollen Strauß benötigst du ca. 9 Origami Rosen.

Material

  • ca. 9 Origami Rosen
  • Draht
  • Geschenkpapier
  • Strick

Anleitung

1. Schritt
Zuerst fertigst du ca. 9 Origami Rosen nach den oben erklärten Anleitungen.

2. Schritt
Als nächstes bindest du die einzelnen Rosen zu einem Strauß zusammen. Wickel etwas Draht um die Rosenstiele. Dadurch erhält der Strauß mehr halt.

3. Schritt
Zum Schluss erhält der Rosenstrauß noch dekoratives Papier um die Rosenstiele. Binde es mit einer dekorativen Schleife zusammen und fertig ist der Blumenstrauß aus 9 einzelnen Origami Rosen.

Schau mal: hier kannst du noch mehr Origami Bastelideen finden. Wal, Katze, Hund, Frosch oder ein romantisches Herz!