Igel basteln mit Vorlage zum Ausdrucken 2 Bastelideen

Igel basteln mit Vorlage zum Ausdrucken | 2 Bastelideen

Kleine Igel schlafen gern, den ganzen Winter lang. Aus diesem Grund genießen wir den Herbst, denn da werden wir den ein oder anderen Igel sehen können. Wir basteln einen Igel aus Naturmaterialien und aus Wolle. Vor allem für Kinder ist diese Bastelidee bestens geeignet. Viel Spaß dabei!

Wunderbunte Video-Inspiration

Igel Vorlage

Mit der praktischen und kostenlosen Vorlage zum Ausdrucken kannst du den niedlichen Igel in zwei Varianten basteln. Die Bastelvorlage „ohne Stacheln“ kannst du mit Naturmaterialien bestücken. Somit erhält der Igel seine charakteristischen Stacheln. Die Igel Vorlage „mit Stacheln“ kann als Fadenbild benutzt werden. Dadurch förderst du die Feinmotorik zum Beispiel bei Kindern.

Igel basteln

Die kleinen nächtlichen Schneckenjäger mit ihren markanten Stacheln sind die ideale Bastelidee im Herbst. Zuerst sammelst du mit deinen Kindern bei einem Herbstspaziergang Naturmaterialien nach Lust und Laune. Danach bastelt ihr bei einem warmen Kakao diese süßen Waldbewohner.

mit Naturmaterialien

Utensilien

  • Naturmaterialien wie Blätter, Holzstöcke, kleine Steine
  • Vorlage „Igel ohne Stacheln“
  • braunes Tonpapier mind. A5 Format
  • schwarzer Edding
  • Bleistift
  • Heißkleber
  • Leimstift
  • Schere

Anleitung

1. Schritt
Zuerst druckst und schneidest du dir die Igel Vorlage „ohne Stacheln“ aus.

2. Schritt
Danach überträgst du die Bastelvorlage auf braunen Tonpapier. Mit der Papierschere schneidest du nun die Kontur aus. Nutze den schwarzen Edding Konturen und feinen Details aufzuzeichnen.

Tipp: Bastelst du mit vielen Kindern, zum Beispiel im Kindergarten oder Schule, vereinfacht dir die kostenlose Vorlage die Vorbereitung zum herbstlichen Bastelspaß.

3. Schritt
Im nächsten Schritt bestückst du den Igel mit den gesammelten Blättern. Bestreiche dazu den Körper mit Leim und fülle die Form aus. Umso mehr Blätter umso besser. Die Blätter können auch über die Form hinausragen. Dadurch wird der Igel realistischer.

4. Schritt
Fertig ist der Igel aus Blättern.

5. Schritt
Je mehr Naturmaterialien du gesammelt hast, je unterschiedlicher werden die Igel später aussehen. Klebe zum Beispiel kleine, trockene Holzstöcke mit Heißkleber auf den Igelkörper.

6. Schritt
Je wilder der Mix aus Blättern und anderen Naturmaterialien ist, umso besser. Der Herbst liefert uns so viel kostenloses Bastelmaterial, auf das du gern zurückgreifen kannst.

Hinweis: Achte beim Basteln mit Heißkleber darauf, dass immer ein Erwachsener dabei ist. Denn der Kleber kann sehr heiß werden und man kann sich leicht verbrennen!

mit Wolle

Utensilien

  • Wolle ca. 2-3 Meter
  • Vorlage „Igel mit Stacheln“
  • braunes Tonpapier
  • schwarzer Edding
  • Bleistift
  • Schere
  • Heißkleber oder Klebeband

Anleitung

1. Schritt
Zuerst überträgst du die Igelvorlage „mit Stacheln“ auf das braune Tonpapier. Anschließend zeichnest du die Konturen mit einem schwarzen Filzstift nach. Auch die Augen und die Nase kannst du auf die Form zeichnen.

2. Schritt
Danach schneidest du die Igelform auf der unteren Seite ein. Die kleinen Zacken sollten im Abstand von ca. 0,5cm nebeneinander liegen.

3. Schritt
Im dritten Schritt klebst du den Wollfaden auf der Rückseite fest.

4. Schritt
Ziehe nun den Faden von Zacke zu Zacke. Kreuz und Quer über- und untereinander. Die Anordnung kann richtig wild sein. Achte darauf, dass das Ende des Wollfadens auf der Rückseite endet.

5. Schritt
Zum Schluss wird der Wollfaden gekürzt und das Ende mit Heißkleber fixiert.

5. Schritt
Fertig ist der Igel aus Wolle.

Tipp: Nutze den Körper des Igels für kleine Botschaften. Du kannst damit herbstliche Grüße verschicken.

Ein süßes Mitbringsel hübsch verpackt. Somit ein kleiner Herbstgruß der von Herzen kommt. Viel Spaß beim Igel basteln, dekorieren und verschenken.