basteln-mit-salzteig-an-ostern

Basteln mit Salzteig an Ostern: 10 Ideen

Selbermachen ist toll. Heute basteln wir mit Salzteig bunte und fröhliche Osterdekoration. Seid kreativ mit unseren 10 Osterbastelideen und Anleitungen.

Schwierigkeitsgrad: einfach
Kosten: gering

Salzteig Rezept

Die Grundlage für die Osterdeko bildet der Salzteig. Nach dem „immer-geling-Rezept“ von Wunderbunt bereitest du diesen vor!

Tipp:
Halbiere die Tassenangabe und schon hast du den Salzteig halbiert. Die Menge ist ausreichend für kleine Bastelprojekte.

Tipp:
Bedecke übrigen Salzteig mit Klarsichtfolie. Stelle ihn in dann in den Kühlschrank. Salzteig ist ca. 1 Woche haltbar und kann somit auch später verarbeitet werden.

Basteln mit Salzteig

Mit unseren 10 originellen Bastelideen aus Salzteig kannst du für Ostern Geschenke und frische Osterdekoration basteln. Nur wenige Materialien sind notwendig und mit der kostenlosen Bastelvorlage geht das ganz einfach. Viel Spaß beim Basteln mit Salzteig.

Tipp:
Arbeite beim Basteln mit Salzteig mit Backpapier. Diese gibt es schon zugeschnitten. Damit vermeidest du unnötige Flecken auf dem Tisch.

Osterhase

Zu Ostern hat der fleißige Hase viel zu tun. Er bemalt die Ostereier und versteckt diese im grünen Gras. Wie du den Anhänger bastelst, zeigen wir dir mit der Anleitung.

Für den Osterhase aus Salzteig benötigst du:
Salzteig, Wackelaugen, Tonpapierreste, Pom Pom, Heißkleber, Bindfaden

1. Schritt
Zuerst formst du aus einer kleinen Kugel Salzteig eine ovale Platte. Der Durchmesser einer Platte beträgt ca. 5cm und ist mindestens 0,5cm dick. Mit dem Ende eines Pinsels markierst du ein Loch für die spätere Aufhängung. Lass den Salzteig über Nacht aushärten.

2. Schritt
Jetzt benötigst du die Bastelmaterialien, wie das Tonpapier, den Kleber und die Wackelaugen.

3. Schritt
Nun klebst du die Wackelaugen auf den Salzteig und malst eine Nase und Barthaare dazu.

4. Schritt
Danach schneidest du aus braunen Tonpapier zwei Ohren für den Hasen aus.

5. Schritt
Im fünften Schritt schneidest du aus rosafarbenen Tonpapier kleinere Hasenohren aus. Diese werden auf die braunen Ohren aufgeklebt. Knicke die fertigen Ohren in der Mitte leicht zusammen und klebe sie mit einem Klecks Heißkleber an die Hinterseite des Salzteigs.

6. Schritt
Den kleinen braunen Pom Pom kannst du als Schwanz auf der Rückseite aufkleben. Zum Schluss bindest du eine farbige Schnur durch die Öffnung. Somit kannst du Osterhasen nun aufhängen. Dein Osterhase ist jetzt fertig.

Eierbecher

Mhhh, lecker, heute machen wir ein Osterfrühstück. Natürlich darf dabei ein selbstgebastelter Eierbecher nicht fehlen. Los geht es! Erst basteln wir mit Salzteig und dann frühstücken wir ausgiebig.

Für den Eierbecher aus Salzteig benötigst du:
Salzteig, Acrylfarbe oder Plusterfarbe, Fineliner

1. Schritt
Als erstes formst du aus Salzteig Kugeln. Drücke mit den Zeigefinger und Daumen eine Mulde in die Kugel. Danach formst du den Rand des Eierbechers. Nutze zum Größenabgleich ein Ei. Somit erhältst du die ideale Form für den Becher. Danach lässt du die Formen für mind. 24 Stunden luftrocknen.

2. Schritt
Sobald die Formen gut getrocknet sind, kannst du die Eierbecher nach Lust und Laune bunt bemalen. Sogar ein netter Spruch in die Eierbechermulde ist möglich!

3. Schritt
Zum Schluss lässt du die Farbe gut trocknen. Jetzt sind die Eierbecher fertig. Lasst es euch schmecken.

Ostereier

Zur Osterzeit leuchten uns überall die bunten Eier entgegen. Wie du ganz einfach die bunten Eier aus Salzteig basteln kannst, zeigen wir dir mit der kostenlosen Anleitung!

Für die Ostereier aus Salzteig benötigst du:
Salzteig, Pinsel, Acrylfarbe, Bindfaden

1. Schritt
Zuerst formst du ovale ca. 0,5cm dicke Platte. Denke dabei an das Loch für die Aufhängung. Lass die Eier für mind. 24 Stunden auftrocknen.

2. Schritt
Danach bemalst du die Ostereier mit Farbe. Zum Schluss bindest du einen Faden zum Aufhängen an die Formen und fertig sind die bunten Eier aus Salzteig.

„Frohe Ostern“ Buchstaben

Frohe Ostern und eine fröhliche Ostereiersuche. Für die bunte Osterdeko sorgt „Wunderbunt“ und zeigen euch wie man den typischen Spruch aus Salzteig an Ostern bastelt.

Für Ostereier Buchstaben aus Salzteig benötigst du:
Salzteig, Acrylfarbe, schwarzer Edding

1. Schritt
Als erstes formst du aus Salzteig 11 eierförmige Platten. Nun muss der Salzteig für 24 Stunden lufttrocknen.

2. Schritt
Grundiere den getrockneten Salzteig mit weißer Acrylfarbe. Lass die Farbe gut trocknen.

3. Schritt
Jetzt bemalst du die Eier mit Acrylfarbe. Danach lässt du die Farbe erneut trocknen.

4. Schritt
Zum Schluss beschriftest du die bunten Eier aus Salzteig mit Buchstaben. Nutze dazu einen Edding oder schwarze Farbe. Setze nun die Buchstaben zum Osterspruch zusammen. Fertig!

drollige Osterhasen

Die drolligen Osterhasen sind ein ganz entzückendes Osterhasenpaar. Die beiden Langohren werden zur Osterzeit sehnlichst erwartet. Also basteln wir los!

Für die trolligen Osterhasen aus Salzteig benötigst du:
Salzteig, Zahnstocher, Acrylfarbe oder Wasserfarbe, Pinsel

1. Schritt
Zuerst formst du aus Salzteig eine kleine Kegelform. Das heißt, du formst zuerst eine dicke Wurst und rollst sie dann mit den Fingerspitzen an einem Ende dünner. Mit etwas Wasser kannst du die Kanten glätten. Anschließend formst du zwei kleine Würste aus Salzteig. Somit hast du die Körperteile für den Osterhasen fertig.

Tipp:
Verwende einen Zahnstocher, um feine Details einzuarbeiten. Zum Beispiel die Vertiefungen am Ohr.

2. Schritt
Im zweiten Schritt setzt du die Körperteile zusammen. Teile dafür ein Streichholz in zwei Teile und stecke diese in die obere und schmalere Kegelform. Die Ohren steckst du auf die Zahnstocher.

3. Schritt
Jetzt stichst du mit einem Zahnstocher weitere Details in die Form: die Augen und den Mund. Danach lässt du den Salzteig für mind. 24 Stunden lufttrocknen.

4. Schritt
Bemale die getrockneten Salzteigformen mit Farbe. Je nach Intensität und Vorlieben, kannst du zum Beispiel Wasserfarbe oder Acrylfarbe verwenden. Der Osterhase sieht aber auch in natürlicher Farbgebung schön aus. Fertig ist der drollige Osterhase aus Salzteig.

Spiegelei

Ausgefallene Osterdekoration darf an Ostern nicht fehlen. Ein Spiegelei aus Salzteig ist eine witzige Idee zum Beispiel für Dekoration zum Osterfrühstück.

Tipp:
Ist das Osterfest vorbei und die Deko wird nicht mehr benötigt, kannst du das Spiegelei als Spielzeug für die Kinderküche oder den Kaufmannsladen verwenden.

Für das Spiegelei benötigst du:
Salzteig, kostenlose Vorlage, feines Schleifpapier, Acrylfarbe, Pinsel, Cutter, Klarlack

1. Schritt
Drucke dir zuerst die Vorlage aus und übertrage diese auf den ausgerollten Salzteig.

Tipp:
Glätte die Kanten der Salzteigform mit etwas Wasser. Eine geringe Menge reicht aus um glatte Umrisse zu erhalten.

2. Schritt
Anschließend verbindest du die kleine runde Form mit der unteren Salzteigplatte. Verwende dafür etwas Wasser und drücke die Formen leicht zusammen. Danach muss die gesamte Form für 24h trocknen.

3. Schritt
Im dritten Schritt glättest du die Kanten mit Schleifpapier.

4. Schritt
Jetzt kannst du das Ei anmalen. Lass die Farbe gut trocknen und lackiere zum Schluss die Form mit Klarlack. Fertig ist das Spiegelei aus Salzteig.

Tipp:
Nutze Nagellack für das Lackieren von Salzteig. Dieser ist nicht teuer und das Resultat ist einfach super!

Teelichthalter

Für etwas Wärme und Gemütlich sorgt der Teelichthalter aus Salzteig. Unter dem Teelicht versteckt sich eine süße Osterüberraschung.

Für den Teelichthalter aus Salzteig benötigst du:
Salzteig, Fineliner, Teelicht

1. Schritt
Zuerst formst du aus Salzteig eine kreisrunde Form. Diese muss etwas größer sein als der Durchmesser eines Teelichts. Nutze Teelicht um die richtige Größe zu formen. Drücke das Teelicht in den Salzteig. Durch die Vertiefung hat das Licht später besseren Halt. Anschließend formst du die Hasenohren und drückst diese fest an den Kopf. Um die Formen noch besser zu verbinden, kannst du auch etwas Wasser benutzen. Somit halten die Ohren besser zusammen. Lass den Salzteig mind. 24h an einem warmen Ort lufttrocknen.

2. Schritt
Danach gestaltest und verzierst du den getrockneten Salzteig mit Details. Zeichne mit einem Fineliner die Augen, den Mund und weitere Verzierungen ein.

3. Schritt
Dein Teelichthalter ist nun fertig und kann als Untersetzer für die Kerze verwendet werden.

bunte Schmetterlinge

Süße Anhänger in sind der Klassiker beim Basteln mit Salzteig. Diese kannst du natürlich auch ganz schnell und einfach farblich an Weihnachten angepasst werden.

Für die Schmetterlinge aus Salzteig benötigst du:
Salzteig, Ausstecher in Schmetterlingsform, bunte Perlen

1. Schritt
Zuerst rollst du den Salzteig auf einer Arbeitsfläche etwa 5mm dick aus. Danach kannst du den Teig mit beliebig vielen Schmetterlingen ausstechen.

2. Schritt
Anschließend verzierts du den noch feuchten Teig mit Perlen. Drücke abwechselnd einen bunten Mix aus Glasperlen in den Salzteig.

3. Schritt
Danach lässt du die Schmetterlinge trocknen. (mind. 24h) Jetzt sind die bunten Falter aus Salzteig fertig und können als Dekoration verwendet werden.

drahtiger Osterhase

Der Osterhase aus Salzteig hat ganz markante Ohren. Es ist eine ganz einfache und schöne Idee zum Basteln mit Salzteig an Ostern.

1. Schritt
Zuerst rollst formst du einen Kegel aus einer kleinen Menge Salzteig.

2. Schritt
Im zweiten Schritt schneidest du den Draht zurecht und formst daraus Hasenohren. Stecke diese in die obere Seite des geformten Kegels. Der Salzteig sollte nun für mindestens 24h an der Luft trocknen.

3. Schritt
Zum Schluss fügst du noch Details mit einem Fineliner hinzu. Somit ist der drahtige Osterhase fertig und kann als Osterdeko verwendet werden.

Blumenstecker

Ei, Ei was sehe ich da? Die Dekostecker in Eiform oder als Osterhase sind der Hingucker für Blumentöpfe oder dem Osterblumenstrauß. Mit der kostenlosen Bastelvorlage basteln wir aus Salzteig diese hübsche Osterdeko!

Für die Osterdeko aus Salzteig benötigst du:
Salzteig, kostenlose Bastelvorlage, Messer, Schere, Holzstäbe, Acrylfarbe, Pinsel

1. Schritt
Zuerst druckst du dir die Bastelvorlage aus. Schneide die Vorlagen aus und übertrage sie auf den ausgerollten Salzteig. Das heißt, du zeichnest die Konturen mit einem Messer nach.

2. Schritt
Danach drückst du die Holzspieße in den Salzteig. Bedecke den Holzspieß mit etwas Salzteig und drücke alles gut fest. Danach lässt du die Form luftrocknen.

3. Schritt
Im dritten Schritt bemalst du die Dekostecker mit Acrylfarbe. Grundiere die Formen mit weißer Farbe und verziere sie mit weiteren Details. Zum Beispiel mit bunten Punkten und einem Hasengesicht. Deine Dekostecker jetzt fertig.


Genießt die schöne Osterzeit und bastelt mit Salzteig fröhliche Osterdeko und kleine Geschenke! Viel Spaß mit den Schritt-für-Schritt Bastelanleitungen von Wunderbunt!

Schau mal:
Du suchst noch originelle Bastelideen für Ostern? Dann habe wir für dich einiges vorbereitet! Zum Beispiel Osterkörbchen basteln oder nähen.