Osterkörbchen nähen

Osterkörbchen nähen für Anfänger | Kostenlose Anleitung

Ein Osterkörbchen nähen. Ein tolles Projekt für den Start in dein neues Hobby: Nähen. Du und deine Nähmaschine und vielleicht sogar der Osterhase freuen sich auf dieses DIY Projekt. Das Stoffkörbchen ist super schnell genäht. Danach kann es mit lauter süßen Naschereien befüllt und verschenkt werden.

Osterkörbchen nähen

SCHWIERIGKEITSGRAD: für Anfänger

Material

  • Vorlage Schnittteile Osterkörbchen
  • Stoffschere
  • Nähmaschine
  • Baumwollstoff
  • Stecknadeln

Anleitung

Boden und Seitenteile

  1. Drucke dir die Vorlage aus.
  2. Zuerst schneidest du das Schnittteil für den Boden und die Seiten aus.
  3. Diese Vorlage überträgst du dann auf deinen Stoff. Du benötigst dieses Schnittteil 5x um den Körper des Osterkörbchens nähen zu können.
  4. Stecke die ersten beiden Schnittteile zusammen und nähe diese dann aneinander. Du hast eine Nahtzugabe von 1cm somit genügend Platz um eine saubere Naht zu nähen. Ein einfacher Steppstich reicht um die Seitenteile zu verbinden.
  5. Diesen Schritt wiederholst du auf der anderen Seite des Stoffteils. Somit hast du danach drei Teile zu einem zusammen genäht.
  6. Nähe nun das letzte Seitenteile an aneinander. Zum Schluss wird nur noch der Boden des Osterkörbchens an den Seitenteilen angenäht.
  7. Du erhälst eine würfelartige Form mit einer Öffnung.
  8. Wende diese Form schließlich somit hast du den Körper des Osterkörbchens fertig. Die Nähte liegen nun innen und können wenn du magst versäubert werden.
  9. Bevor wir die Henkel nähen säubern wir den Saum des Körbchens. Schlage den Saum zweimal nach Innen und stecke alles gut mit Stecknadeln fest.
  10. Danach nähst du einmal um das ganze Körbchen und erhälst eine ordentliche abgeschlossene Körbchen-Kante.

Henkel

  1. Drucke die Vorlage noch einmal aus. Denn du benötigst nun das Henkelschnittteil.
  2. Das Schnittteil für den Henkel überträgst du 4x hinter einander auf den Stoff um einen Henkel zu erhalten.
  3. Du hast somit für einen Streifen ein Schnittteil in den Maßen von ca. 4cm x 112cm. Diesen faltest du in der Mitte.
  4. Jetzt steckst du die noch offenen Seiten des Henkels wieder gut mit Stecknadeln zusammen und nähst die Seiten zu.
  5. Diesen Schritt wiederholst du ein zweites Mal, denn du benötigst ja zwei Henkel.
  6. Wende die Stoffhenkel durch die schmale noch offene Seite. Das dauert etwas, da die Henkel schmal sind und die Öffnung recht klein.
  7. Jetzt wird diese Öffnung mit einer Naht geschlossen. Diesen Schritt musst du auch zwei mal machen da es sich um zwei Henkel handelt.
  8. Die Henkel werden an die Innenseite des Körbchens mit Stecknadeln fest gesteckt. Jeweils rechts und links.
  9. Jetzt werden die Henkel mit dem Körbchen verbunden. Nähe eine viereckige Naht und verstärke die Naht mit einem Kreuzstich.
  10. Das Körbchen ist fertig und kann mit einer Schleife geschlossen werden.

Dein genähtes Osterkörbchen ist fertig. Schließe es mit einer Schleife. Du kannst es dadurch tragen oder hängen. Eine tolle Nähidee für Ostern. Aber auch nach Ostern ist das Osterkörbchen verwendbar. Zum Beispiel als Utensilo für Spielzeug oder Badutensilien.
Nähen macht Spaß!

Die gefällt dieser Beitrag, dann pinne ihn doch auf deiner Pinterest Pinnwand.

Osterkörbchen nähen Piterest
Pinne los!