Die beste Sorte(n) zum Halloween-Kürbis schnitzen

Die beste Sorte(n) zum Halloween-Kürbis schnitzen

Der Halloween-Kürbis sollte sich gut zum Schnitzen eignen und über einen längeren Zeitraum ausgehöhlt lagerbar sein. Glücklicherweise gibt es einige passende Arten und Sorten, die wir dir in diesem Artikel vorstellen.

Wunderbunte Video-Inspiration

Halloween-Kürbis: Geeignete Arten

Wenn du auf der Suche nach einem Kürbis für die schaurige Halloween-Zeit bist, musst du nicht ausschließlich auf beste Sorten setzen. Wichtiger ist zu wissen, dass die geeigneten Sorten zu bestimmten Arten gehören. Das sind:

  • Gartenkürbis (Cucurbita pepo)
  • Riesenkürbis (Cucurbita maxima)
  • Moschus-Kürbis (Cucurbita moschata)

Innerhalb dieser Gruppen finden sich die besten Sorten, die du für deine Halloween-Schnitzereien verwenden kannst. Die feste Schale ist nicht zu hart, was das Schnitzen überhaupt erst ermöglicht. Bei klassischen Zierkürbissen ist das nicht möglich. Zusätzlich kannst du das bekömmliche Fruchtfleisch essen und musst das Innere bis auf die Kerne nicht komplett entsorgen. In den kommenden Abschnitten haben wir 7 Sorten für dich herausgesucht, die du problemlos für die Zeit um den 31. Oktober herum verwenden kannst. Lass deiner Fantasie beim Schnitzen freien Lauf.

Tipp: Falls du die ursprünglichste Art der Halloween-Kürbisse ausprobieren willst, benötigst du nur eine große Herbst- oder Futterrübe. Diese Rübengeister wurden früher im deutschsprachigen Raum zur Abschreckung von Geistern verwendet und werden ebenfalls geschnitzt.

Idealer Halloween-Kürbis: Jack O’Lantern

Bei der Sorte ‚Jack O’Lantern‘ handelt es sich um einen Gartenkürbis, der ein Gewicht von drei bis vier Kilo erreichen kann. Die kompakte Form bietet viel Schnittfläche, um ausgefallene Ideen umzusetzen. In Kombination mit der orange-goldenen Farbe erinnert die Sorte sofort an Halloween. Ein weiterer Vorteil sind die Verarbeitungsmöglichkeiten des Fruchtfleischs. Wenn du Fan von Kürbissuppen bist, kommst mit dem ‚Jack O’Lantern‘ voll auf deine Kosten. Er hält recht lange nach dem Schneiden.

Hokkaido-Kürbis an Halloween

Wusstest du, dass der Hokkaido-Kürbis keine Art, sondern eine Sorte ist? Sie heißt ‚Uchiki kuri‘ und wurde 1993 auf dem Markt eingeführt. Die Sorte des Riesenkürbis ist deutlich kleiner wie die Art und gehört zu den geschmackvollsten Varietäten. Geeignet sind Hokkaido-Kürbisse für Halloween aufgrund ihrer guten Form und der intensiven Farbe. Zwar sind die Fläche und das Gewicht (1,5 Kilogramm) nicht so groß, dafür lässt sich das Fruchtfleisch für unterschiedlichsten Gerichte verwenden.

Beste Sorten: Butternut-Kürbis

Der Butternut-Kürbis ist ebenfalls eine Sorte und für Halloween geeignet. Die längliche Form, feste Schale mit guten Schnitteigenschaften und die Farbe sorgen für die unterschiedlichsten Designs. Achte beim Schneiden unbedingt auf die Schale, da diese etwas glatter als bei den anderen Sorten ist. Je nach Farbintensität kannst du aus der Sorte geisterhafte Gestalten zaubern.

Klassiker: Tom Fox

Zu den wohl bekanntesten Sorten zählt ‚Tom Fox‘. Die bis zu acht Kilogramm schwere Varietät erinnert im Aussehen ein wenig an den ‚Jack O’Lantern‘, nur ist sie deutlich größer. Die Schale mit dem intensiv orangen Farbton fällt sofort ins Auge und regt die eigene Fantasie an.

St. Martin für Laternen

Falls du eine Halloween-Laterne gestalten willst, kannst du das mit Kürbissen umsetzen. Geeignet für diese Aufgabe ist die Sorte ‚St. Martin‘, die nicht so schwer ist und sich deshalb als Laterne anbietet. Das Aushöhlen der Frucht dauert nicht lange, wodurch du mehr Zeit für die Bearbeitung hast.

Im Kleinformat: Harvest Princess

Die kleinste der hier vorgestellten Sorten ist ideal für dich, wenn du nicht viel Platz hast. Auffallend an dieser Sorte ist der Stiel, der in einem dunklen Farbton gehalten ist und sich deutlich vom Rest des Kürbis abhebt. Aufgrund der Größe solltest du beim Schnitzen unbedingt darauf achten, keine zu großen Motive zu wählen.

Beste Sorten: Big Max

‚Big Max‘ ist eine Sorte, die sehr schwer werden kann. Im Gegensatz zu den anderen Sorten ist die Schale nicht einheitlich glatt, sondern in eine Vielzahl von Verdickungen eingeteilt. Diese geben der Sorte einen ursprünglichen Charakter. Gerne wird die Sorte für imposante Schnitzereien genutzt, da ausreichend Fläche zur Verfügung steht.

Kürbis Sorten im Überblick

Kürbis SorteGrößeHalloween Fun Fact
Jack O’Lanternnormal großkinderleicht zum Aushöhlern
Hokkaido-Kürbiskleinintensive Farbe – essbar – Platzwunder
Butternut-Kürbisschmal und leichtschmale Kürbis Fratzen möglich
Tom FoxgroßHalloween Klassiker
St. Martin für Laternennormal großideale Halloween Laterne
Harvest Princessganz kleinnur für kleine Motive geeignet aber extrem platzsparend
Big Maxsehr großperfekt für imposante Schnitzerein
Halloween Kürbis Sorten im Vergleich