albanische Mädchennamen von A-Z

Die schönsten 105 albanischen Mädchennamen

Die Suche nach dem passenden Mädchennamen fürs Baby ist nicht leicht. Albanische Namen verzücken mit ihrem Klang und der einzigartigen Bedeutung. Wir stellen dir die 105 schönsten albanischen Mädchennamen vor.

Wunderbunte Video-Inspiration

105 albanische Mädchennamen von A bis Z

Albanische Namen sind eine einzigartige Alternative zu den Klassikern in Mitteleuropa. Wenn du dich für Albanien interessierst, zum Beispiel aufgrund der charakteristischen Sprache oder Kultur, sind albanische Mädchennamen vielleicht genau das Richtige für dich. Inspiriert sind sie von zahlreichen Themen:

  • verschiedenste Gottheiten der griechischen, römischen oder slawischen Mythologien
  • wertvolle Materialien wie Edelmetalle oder Edelsteine
  • Elemente und Phänomene aus der Natur
  • Charaktereigenschaften
  • berühmte Persönlichkeiten der albanischen Geschichte

In der folgenden Liste werden dir 105 Mädchennamen aus dem Land am Ionischen Meer vorgestellt.

A bis D

  • Adelina: von edler Gestalt, die Edle, von edler Sorte
  • Admira: die Bewundernswerte, bewundernswert
  • Afrime: die Nähe, Annäherung
  • Albana, Albiona oder Albina: Stamm der Illyrer, die auf der Balkanhalbinsel gesiedelt haben
  • Albertina: berühmt oder edel
  • Altea: albanische Namen-Variante von Althaia, der Frau Königs Oineus von Kalydon in der griechischen Mythologie
  • Arbana, Arbenita oder Arbnora: im Mittelalter wurden Albaner so genannt
  • Ardiana: abgeleitet von den Ardiaeien, einem Stamm der Illyrer
  • Ariana oder Arjana: unser Gold
  • Arjeta: das goldene Leben
  • Arlinda: von goldener Geburt, eine goldene Geburt
  • Arsime: Erziehung, Wissen, lernen
  • Arta: die Goldene
  • Avnie: die Hilfsbereite
  • Azize: von hohem Ansehen, die Geschätzte, ehrenhaft
  • Bardha: die Glückliche, die Weiße, weiß
  • Bekime: der Segen, die Gesegnete
  • Besarta: goldenes Versprechen
  • Besnike: treu
  • Bleona: Löwin
  • Blerime, Blerta oder Blerina: das Grün, das Grün in der Natur, das Grünen
  • Bukuroshe: die Schöne, die Hübsche
  • Burime: die Quelle
  • Clirime: die Befreiung, befreien
  • Dafina: Bezeichnung für den Lorbeerbaum oder die Nymphe Daphne aus der griechischen Mythologie
  • Dardana: abgeleitet von den Dardanen, einem Stamm der Thraker und Illyrer
  • Defrime: die Vergnügte, Unterhaltung
  • Dhurata: das Geschenk
  • Diellza oder Djellza: verniedliche Variante der Sonne
  • Donika: abgeleitet von der albanischen Fürstin Donika Kastrioti, der Ehefrau des albanischen Nationalhelden Skanderbeg
  • Dorentina, Dorontina oder Doruntina: albanische Namen, die sich auf den weiblichen Hauptcharakter der Sage „Konstantin und Doruntina“ beziehen
  • Drita: das Licht

Tipp
Ein typisches Beispiel für von Göttern inspirierte Mädchennamen aus dem Albanischen ist Afërdita. Es handelt sich um die albanische Form der Liebesgöttin Aphrodite aus der griechischen Mythologie.

E bis L

  • Edita: die Besitzhütende, vermögende Kämpferin, fröhlich
  • Edona: sie wird geliebt, wir lieben
  • Elona: hell, Eiche
  • Elvana: Blume
  • Emina oder Emine: die Vertrauenswürdige
  • Endrita: Licht, die Helle
  • Eriona: Wind, der vom Ionischen Meer weht
  • Ervina: Kriegerfreundin, Frau des Meeres
  • Fatjona oder Fatona: Schicksal, die Glückliche
  • Fatmire: gutes Schicksal
  • Fisnike: die Ritterliche, die Noble, die Großzügige
  • Fitore: der Sieg, die Siegreiche
  • Florije: Gold, die Goldene
  • Genta: abgeleitet vom Namen des letzten illyrischen Königs Genthios
  • Gezime: Freude
  • Ibadete: die Gottesverehrung, der Gottesdienst
  • Idrize: albanische Variante des arabischen Idris, dem Namen eines Propheten im Islam
  • Ilire: frei oder abgeleitet von den Illyrern
  • Jeta: sie lebt
  • Jetmire oder Jetmira: das gute Leben
  • Jona: unser Ionisches Meer
  • Kaltrina: hellblau
  • Krenare: stolz, die Stolze
  • Kushtime: Hingabe, die Hingebungsvolle
  • Lavdrime: die Geehrte, Ehrung, Belobung, die Gerühmte
  • Leonora oder Lenora: albanische Variante des okzitanischen Namens Eleonore
  • Leotrime oder Leutrime: die Tapfere, die Mutige
  • Lindita: der Tag wird geboren
  • Liridona: freiheitswollend, die Freiheitsliebende
  • Luana, Luaneshe oder Luanesha: die Löwin

Tipp
Falls du Fan alpiner Blütenprachten bist, könnte sich der Name Gentiana anbieten. Gentiana ist die botanische Bezeichnung für Enzian und der Begriff wird zur gleichen Zeit als ein Name für Mädchen verwendet.

M-T

  • Marigona: inspiriert vom Namen der Frau, die die Unabhängigkeitsflagge Albaniens genäht hatte
  • Marijana oder Mariana: die Anmutige, die Gnädige, die Wohlgenährte
  • Marina: die aus dem Meer stammende
  • Merita: verdienen
  • Miranda: die Wundervolle, die Bewundernswerte
  • Mirlinda: die Wohlgeborene, wohlgeboren
  • Muzafere: die ewige Siegerin, vom arabischen Muzaffer
  • Nderime: die Ausgezeichnete, die Anerkannte
  • Pajtime: Versöhnung
  • Perparime: Fortschritt
  • Qendresa: die Standhafte, Standhaftigkeit
  • Qendrime: Standhaftigkeit, die Aufrechte
  • Qerime: die Gütige, abgeleitet vom türkischen Kerim
  • Remzie oder Remzije: das Symbol, das Geheimnis
  • Rezarta: ein goldener Strahl
  • Rovena: die Schlanke, die Schöne, Ruhm, Freude, abgeleitet vom keltischen und englischem Rowena
  • Saemira: so gut!
  • Salije: abgeleitet vom arabischen Salih, einem Propheten Gottes
  • Saranda: inspiriert von der gleichnamigen südalbanischen Hafenstadt
  • Shpetime: die Erlösung, die Erlöserin, die Rettung
  • Shpresa: die Hoffnung
  • Shqipe: Albanisch
  • Shqiponja oder Shqiponja: Adler
  • Syarta: das goldene Auge
  • Tefta oder Teuta: abgeleitet von der gleichnamigen illyrischen Königin

U bis Z

  • Valbona: Name einer Stadt und eines Flusses in Albanien
  • Valdete: die Meereswelle
  • Valdrina: Welle des Flusses Drin im südwestlichen Teil der Balkanhalbinsel
  • Valentina: sich wohlfühlen, die Gesunde, die Starke
  • Valmira oder Valmire: eine gute Welle
  • Valona: brodeln, fließen
  • Venera: abgeleitet vom italienischen Namen des Planeten Venus
  • Vlora: inspiriert von der gleichnamigen südalbanischen Hafenstadt
  • Vojsava: abgeleitet vom Namen der Mutter des Nationalhelden in Albanien Skanderberg
  • Xara: Prinzessin
  • Xhelale: Erhabenheit, die Erhabene
  • Xhemaile oder Xhemale: ein schönes Gesicht
  • Xhevahire oder Xhevaire: Edelstein
  • Ylbere: Regenbogen
  • Yllka: ein Sternchen
  • Zana: anmutige Lilie
  • Zoja: das Leben

Tipp
Du kannst natürlich auch in Deutschland bekanntere Namen in der albanischen Variante nutzen. Aus Susanne oder Susanna wird dann Zuzanna, während Dominika zu Domenika wird.

Schau mal
Du suchst schöne und landestypische Jungennamen aus Albanien? Dann schau die diese ultimative Übersicht über 100 albanische Namen an.