Handabdruck Gips

Handabdruck in Gips selber machen: so geht’s

Ein Handabdruck in Gips. Erinnerungen für die Ewigkeit. So ein Gipsabdruck von der Hand ist ein schönes Erinnerungsstück an die Kindheit deiner Tochter oder deines Sohnes.

Handabdruck

Ganz klare Vorteile einen Gipsabdruck selber zu machen sind: Du bestimmst selbst die Form und Größe des Abdrucks. Rechteckig oder rund. Das kannst Du entscheiden. Auch die Farbgestaltung des Handabdrucks kannst Du nach deinen Vorlieben bestimmen. Viel Spaß dabei!

Materialien

Utensilien Gips anmischen
Mit wenigen Materialien zum eigenen Handabdruck.
  • Modellgips
  • Schüssel (zum Anmischen)
  • Küchenwaage
  • schmales Gefäß/ Schüssel (für den Abdruck)
  • Meßbecher
  • Löffel
  • Acrylfarbe und Pinsel

Mischverhältnis

  • 200g Gips (ideal für Kinderhandabdruck)
  • 100ml Wasser

Anleitung

  1. Stelle Dir alle Utensilien bereit.
  2. Wiege Dir mit Hilfe einer Küchenwaage 200g Gips ab.
  3. Vermische den Gips mit 100ml Wasser.
  4. Es entsteht eine cremige Masse. Somit kannst Du nun die schmale Schüssel mit der Gipsmasse füllen.
  5. Du kannst nicht sofort den Abdruck der Hand machen. Daher lass den Gips für den Handabdruck ca. 15 Minuten ziehen.
  6. Nach 15 Minuten kannst Du den Gipsabdruck zügig durchführen. Drücke die gesamte Handfläche mit gespreizten Fingern in die Gipsmasse. Danach entfernst du die Hand wieder von der Masse. Überreste von Gips an der Hand wäschst Du gleich mit Wasser ab.
  7. Jetzt kannst du den Handabdruck schon gut erkennen.
  8. Die Gesamttrockenzeit der Gipsmasse dauert 48 Stunden. Nach zwei Tagen ist der Handabdruck komplett ausgehärtet und lässt sich aus der Form lösen.
  9. Der Abdruck der Hand kann jetzt beliebig mit Acrylfarbe bemalt werden. Fertig ist der Handabdruck in Gips.

Tipp: Schreibe das Datum und den Namen des Kindes auf den Gipsabdruck somit erhälst Du eine lebenslange Erinnerung wann der Gipsabdruck entstanden ist.