Wasser im Staubsauger

Wasser im Staubsauger: was tun?

Feuchtigkeit im Staubsauger ist nie eine gute Sache. Wenn du aus Versehen etwas Trinkwasser aus dem Hundenapf beim Staubsaugen aufgenommen hast, solltest du schnell handeln. Wir helfen dir, dein Gerät wieder auf Vordermann zu bringen.

Wunderbunte Video-Inspiration

Utensilien

Selbst wenn kleine Wassermengen in dein Gerät gelangen, solltest du diese so effektiv wie möglich entfernen. Glücklicherweise benötigst du dafür nur wenige Utensilien, die du wahrscheinlich sofort zur Hand hast:

  • saugfähige Tücher
  • großes Handtuch
  • Schlitzschraubenzieher

Du frägst dich, wofür du einen Schlitzschraubenzieher benötigst? Manche Staubsaugerteile müssen mit einem kleinen Ruck aufgestemmt werden, bevor sie erreichbar sind. Damit du dich nicht verletzt, wird dir der Schraubenzieher weiterhelfen.

Feuchten Schmutz aufgesagt: Lösung

Einer der häufigsten Gründe für Feuchtigkeit im Sauger ist Restwasser, das entweder beim Putzen, in Feuchträumen oder bei verschütteten Flüssigkeiten entsteht. Dieses sammelt sich gerne zusammen mit Fusseln oder auf dem Teppich und wird schnell eingesaugt. Das Gute: Wenn du feuchten Schmutz aufsaugst, gelangt Restwasser in den meisten Fällen nicht zu den elektronischen Komponenten des Geräts. Das heißt, du musst nur wenige Teile trocknen:

  • vom Strom abschließen
  • Gerät öffnen
  • Staubsaugerbeutel entfernen
  • Innenraum gut trocknen
  • so gut es geht alle Spalten trocknen

Anschließend bleiben dir zwei Möglichkeiten übrig. Du kannst entweder einen komplett neuen Staubsaugerbeutel verwenden oder den entleerten trocknen lassen. Ebenfalls solltest du den Sauger trocknen lassen, damit keine Restfeuchte im System zurückbleibt. Überprüfe danach die Komponenten, bevor du das Gerät wieder zusammenbaust. Da sich der nasse Dreck hauptsächlich im Beutel sammelt, muss dieser nur entfernt werden, um den Großteil des Wassers aus dem Gerät zu befördern.

Merke: Lass alle Komponenten des Staubsaugers komplett trocknen, bevor du ihn wiederverwendest. Dadurch gehst du auf Nummer sicher, dass es nicht zu gefährlichen Stromschlag kommt.

Wasser aufgesaugt: Lösung

Falls du anstelle nassen Drecks eine kleine Pfütze Wasser aufgesaugt hast, musst du dieses so schnell wie möglich entfernen. Da es sich um eine nicht gebundene Flüssigkeit handelt, kann sie sich schnell einen Weg innerhalb des Geräts suchen. Im Ernstfall wird dein Staubsauger dadurch stark beschädigt. Um dieses Problem zu beheben, folge dieser Anleitung:

  • vom Strom abschließen
  • Gerät öffnen
  • Staubsaugerbeutel entfernen
  • alle demontierbaren Teile so gut es geht abbauen
  • nicht den Motor oder elektronische Einheiten freilegen
  • alle Teile und den Sauger gut abtrocknen
  • so gründlich wie möglich vorgehen
  • alle Teile trocknen lassen
  • warme Räume sind dafür gut geeignet
  • alle Teile auf Feuchtigkeit überprüfen
  • nach Bedarf weiter trocknen lassen
  • Sauger wieder zusammenbauen
  • frischen Staubsaugerbeutel einsetzen

Problematisch: Nasser Staubsauger

Im schlimmsten Fall bekommt der Sauger eine große Ladung Wasser ab, die von oben oder unten in alle Öffnungen eindringen kann. Ein typisches Beispiel ist ein Glas Wasser, das aus Versehen auf dem Gerät landet. Falls das die Ursache ist, solltest du die Lösung aus dem vorherigen Abschnitt nutzen, um alle Teile zu trocknen. Damit es nicht zu einem gefährlichen Kurzschluss oder Stromschlag kommt, solltest du die Teile so lange wie möglich trocknen lassen. Je nach Wassermenge kann das bis zu zwei Wochen dauern. Nach dieser Prozedur solltest du ganz vorsichtig sein und ausprobieren, ob der Staubsauger deutlich vernehmbare Veränderungen an den Tag legt. Ist die Leistung zum Beispiel deutlich schlechter, kann der Grund dafür eine beschädigte Elektronik sein. In diesem Fall solltest du das Gerät entsorgen, reparieren lassen oder ersetzen.

Merke: Wenn es bei Kontakt mit Feuchtigkeit sofort zu einem Kurzschluss kommt, solltest du das Gerät nicht mehr anschließen, geschweige denn benutzen. In diesem Fall hilft nur noch ein Austausch oder eine Reparatur, da die elektronischen Komponenten beschädigt wurden.


Schau mal: Weitere Tipps und Tricks für dein schönes Zuhause warten auf dich! Zum Beispiel Bügeleisensohle reinigen oder frisch gewaschene Wäsche stinkt!