Grundausstattung zum Nähen: 9 Must Haves

Nicht umsonst ist das Nähen eines der beliebtesten Hobbys der Deutschen. Doch welche Utensilien sind beim Nähen wichtig und was muss man unbedingt zu Hause haben? Wir zeigen dir heute, welche 9 Must Haves bei deiner Grundausstattung zum Nähen nicht fehlen dürfen und welches zusätzliche Zubehör dir im Nähalltag helfend zur Hand gehen kann.

Wunderbunte Video-Inspiration

Die Grundausstattung

Im Rahmen der Grundausstattung werden nur Dinge angeführt, die neben der Nähmaschine beim Nähen nie fehlen dürfen und die du bei fast jedem Projekt brauchen wirst.

1. Schere

Beim Zuschneiden der Stoffe ist eine gute Stoffschere an absolutes Muss. Handelsübliche Scheren sind dafür eher ungeeignet und erschweren die Arbeit unnötig. Außerdem sollte eine weitere Schere für das Ausschneiden der Schnittmuster bereit liegen.

MERKE: Mit einer echten Stoffschere darf niemals etwas anderes als Textilien geschnitten werden. Sobald die scharfen Klingen mit Papier oder Karton in Berührung kommen, stumpfen sie ab und die Schere muss ins Service!

2. Lineal

Ein Geodreieck oder Schneiderlineal sind beim Nähen von großem Vorteil. Vor allem beim Abmessen von Schlauchware oder dem Zuschneiden von Quadraten oder Rechtecken erleichtert ein Lineal die Arbeit ungemein.

3. Stecknadeln

Eine Packung Stecknadeln ist für jeden Nähanfänger Teil der Grundausstattung. Damit werden Stoffschichten zusammengeheftet, damit sie an der Nähmaschine nicht verrutschen. Ohne Stecknadeln ist ein sauberes Arbeiten fast unmöglich, da sich die Näharbeit stark verziehen kann.

MERKE: Am besten eignen sich hier die klassischen silbernen Nadeln ohne Kopf. Sie können auch während des Nähens im Stoff stecken bleiben und müssen auch beim Bügeln nicht unbedingt entfernt werden.

4. Nähnadeln

Neben den beliebten Universalnadeln sind auch spezielle Nähnadeln für andere Materialien empfehlenswert. Beim Nähen von Kinderkleidung sind das etwa Jerseynadeln. Sie haben eine stumpfere Spitze und verdrängen die Stofffasern, ohne den Stoff nachhaltig zu beschädigen.

5. Maßband

Um größere Stoffstücke abmessen oder Körpermaße abnehmen zu können, ist ein weiches Maßband mit einer Länge von bis zu 2 m zu empfehlen. Es schmiegt sich an Körperrundungen an und kann auf diese Weise ein möglichst genaues Ergebnis liefern.

6. Nähgarn

Beim Kauf von Nähgarn sollte man auf keinen Fall sparen! Altes und billiges Nähgarn sind oft nicht gut verarbeitet und werden in weiterer Folge auch von der Nähmaschine nicht gut angenommen. Das kann dazu führen, dass die Fadenspannung schwer einstellbar ist und der Faden und die Nadeln oft reißen. Bekannte und teurere Marken führen hoch qualitatives Nähgarn, das in fast jeder handelsüblichen Nähmaschine gut funktioniert!

MERKE: Oft ist es etwas günstiger, gleich eine größere Packung Nähgarn zu kaufen.

7. Nahttrenner

Obwohl man es nicht gerne zugibt, ist der Nahttrenner aus der Grundausstattung nicht wegzudenken. Damit kannst du schiefe oder falsche Nähte sehr schnell auftrennen, ohne den Stoff zu beschädigen.

8. Markierungsstifte oder Schneiderkreide

Für das Abzeichnen von Schnittmustern benötigst du einen Textilstift oder Schneiderkreide. Mittlerweile gibt es auch sogenannte Zauberstifte, die nach einigen Minuten am Stoff wieder verschwinden.

9. Stoff

Die Versuchung ist groß ist, gleich Unmengen an verschiedenen Stoffen zu kaufen. Am Anfang ist allerdings nur ein kleiner Vorrat nötig.

MERKE: Such dir ein Nähprojekt aus und kaufe erst dann den passenden Stoff dazu. So hast du am Anfang nur Stoffe zu Hause, die du auch wirklich vernähen möchtest.

Praktisches Zubehör

Neben der Grundausstattung zum Nähen gibt es auch zahlreiche weitere praktische Helfer, die das Leben an der Nähmaschine ungemein erleichtern können.

Rollschneider

Der Rollschneider bietet eine schnelle Alternative zur Stoffschere, Stoffe zuzuschneiden. Vor allem bei kleineren Rundungen ist ein genaues und schnelles Zuschneiden möglich.

MERKE: Besorge dir gleich ein paar Ersatzklingen für den Rollschneider, falls die Klinge stumpf werden sollte.

Schneidematte

Um mit dem Rollschneider gut arbeiten zu können, muss eine sogenannte Schneidermatte unter den Stoff gelegt werden. Sie schützt den Tisch vor Schnitten und hält viele Jahre lang!

Backpapier oder Schnittmusterpapier

Damit die Schnittmuster leichter auf den Stoff übertragen werden können, sollten sie zunächst auf Backpapier oder eigenes Schneiderpapier gezeichnet werden.

Wonderclips

Neben den Stecknadeln sind auch Wonderclips ein toller Helfer beim Zusammenheften von Stoffen. Sie eignen sich besonders für Textilien, die durch das Durchstechen mit Stecknadeln beschädigt werden können, wie etwa Leder, Wachstuchstoff oder Kork.

Spulen- und Nähgarnkasten

Je öfter man näht, desto mehr verschiedene Farben an Nähgarn sind in Verwendung. Damit die Unterspulen und Nähgarne nicht überall auf der Arbeitsfläche verteilt werden, sind Spulen- und Nähgarnkästchen eine tolle und saubere Lösung.

Klett- und Reißverschlüsse

Für die Herstellung von Kleidung, Taschen, Kissen, Rucksäcken oder Beuteln sollte man immer Verschlussmaterialien zu Hause haben. Ein kleines Stück Klettverschluss kann dabei wahre Wunder wirken. Auch Reißverschlüsse in unterschiedlichen Ausführungen kann man nie genug zu Hause haben!

Tüddelkram

Im Zusammenhang mit dem Nähen wird mit Tüddelkram ein Sammelsurium an Schleifen, Bändern und zahlreichen anderem Dekokram bezeichnet. Obwohl man davon meist einiges zu Hause hat, führt die bekannte „Tüddelkram-Sucht“ zum Kauf von weiterem Zubehör, das man eventuell später gebrauchen könnte. Aber Spaß beiseite, eine gute Auswahl an verschiedenen Deko- und Schrägbändern ist nie eine schlechte Idee. Damit kann fast jedes Nähprojekt am Ende noch ein bisschen verschönert und zu einem echten Hingucker gemacht werden.

Schnell-Übersicht

Mit dieser praktischen Übersicht kannst du dir einen schnellen Überblick über die Grundausstattung zum Nähen verschaffen. Jede Zahl entspricht einem Nähzubehör.

NummerierungNähzubehör
1Stoffschere
2Lineal
3Stecknadeln
4Nähnadeln
5Maßband
6Nähgarn
7Nahttrenner
8Schneiderkreide
9Stoff
10Rollschneider
11Nähklammern
12Verschlüsse
13Stoffbänder etc.