Modelliermasse bemalen

Modelliermasse bemalen: wir zeigen wie!

Wir zeigen dir, wie du Modelliermasse bemalen kannst. Denn sind deine Formen und Figuren erst einmal getrocknet, kommt Farbe ins Spiel. Wir haben 12 mögliche Farben getestet. Viel Spaß mit der ultimativen Übersicht!

Wunderbunte Video-Inspiration

Übersicht

Modelliermasse mit Farbe zu bemalen ist nicht schwer. Aber die Wirkung der Farbe ist sehr unterschiedlich. Die Gesamtübersicht zeigt die das Ergebnis der Farbwirkung. Die Zahlen zeigen dir in der darunter stehenden Liste mit welcher Farbe die Modelliermasse angemalt wurde.

  1. Temperafarbe
  2. Wasserfarbe
  3. Porzellanfarbe
  4. Filzstift
  5. Acrylfarbe
  6. Perlenstift
  7. Wachsmalstift
  8. Fineliner
  9. Window Color Farbe
  10. Glitzer
  11. Buntstift

Modelliermasse bemalen

Temperafarbe

Temperafarben sind wasserlöslich, trocknen matt, haben aber eine hohe Deckkraft.

Modelliermasse mit Temperafarben zu bemalen ist einfach. Deine fertige Form kann nach dem Trocknen noch mit Klarlack verschönert werden. Danach kommt die Farbbrillanz noch mehr zum Vorschein.

Wasserfarbe

Der Klassiker und das einfachste Möglichkeit Modelliermasse zu bemalen. Farbkasten auf, Pinsel und etwas Wasser gezückt und los geht das Farbenspiel.

Beachte bitte die sparsame Nutzung von Wasser, denn bei zu starken Wasseranteil kann die Farbe nicht gut decken und wirkt blass.

Porzellanfarbe

Mit Porzellanfarbe lassen sich Formen und Figuren aus Modelliermasse dekorativ und individuell verzieren.

Die Porzellanfarben malst du optimalerweise mit einem feinen Pinsel auf. Positiver Effekt: Porzellanfarbe glänzt nach dem Trocknen der Farbe und sieht somit aus wie echte Kermaik.

Filzstifte

Filzstifte sind in jedem Haushalt zu finden, kostengünstig in der Anschaffung und zusätzlich in vielen verschiedene Farben erhältlich. Die Fasermaler gibt es mit dünnen oder dicken Mienen für feinere oder gröbere Gestaltungsmöglichkeiten.

Zum Bemalen von Modelliermasse eignet sich der Filzstift eher für feinere Arbeiten als für eine ganze Flächen. Denn durch Rückstände von der Speisestärke leidet die Mine des Faserschreibers enorm.

Acrylfarbe

Acrylfarben können mit Wasser verdünnt werden. Sie ist nach dem Trocknen wasserfest und trocknen sehr schnell. Pinsel und Maluntensilien sind leicht auswaschbar.

Die Deckkraft von Acrylfarbe ist sehr gut. Die Acrylfarben wirken nach dem Trocknen etwas dunkler. Was aber das Erscheinungsbild nicht stark beeinflusst. Mit Hilfe von unterschiedlichen Pinselgrößen erzielst du feinere Details oder füllst eine komplette Form mit Farbe.

Perlenstift

Perlensstifte sind die Stifte die beim Anmalen kleine Oberflächen erzeugen. Es gibt sie in verschiedenen Farben. Sie ähneln den Window Color Stiften in der Form und Anwendung.

Es ist eine andere Art Modelliermasse zu bemalen. Mit ganz einfachen geometrischen Formen erzielst du tolle Effekte. Wie ein kleines Relief trocknet und hält die Farbe auf der Form.

Wachsmalstift

Der Stift für das grobe Malen. Die kleinen handlichen Stifte passen in jede Kinderhand und werden gern zum Ausmalen von großen Flächen benutzt.

Modelliermasse mit Wachsmalstiften anzumalen ist möglich aber die Deckkraft und Optik nach dem Anmalen erzielen nicht so schöne Ergebnisse.

Fineliner

Fineliner sind die Stifte die gern im Büro und Schulalltag verwendet werden. Aber auch zum Zeichnen werden diese oft verwendet. Es gibt sie in verschiedenen Farben. Mit ihrer sehr dünnen Schreibmine erzielst du sehr filigrane Feinheiten.

Die Farbe trocknet heller als in ihrer Originalfarbe. Für kleine Details eine gern genutzte Möglichkeiten Modelliermasse zu bemalen.

Window Color

Unser Testsieger in der Optik. Nachdem du die Modelliermasse mit Window Color bemalt hast, trocknet die Farbe auf dem Kaltporzellan glänzend aus.

Die Modelliermasse wirkt fast wie ein glänzendes Ton- oder Porzellanstück. Bei Window Color läuft die Farbe aus einer schmalen Spitze somit erzielst du feine Details. Natürlich ist es auch möglich eine komplette Fläche zu bemalen.

Glitzer

Glitzer geht immer. Streu Glitzer auf Salzteig und dein „Wow Effekt“ ist dir sicher. Leicht funkelnd und hübsch anzusehen. Auch hier ist die Farbenvielfalt enorm.

Es ist eher ein Dekorieren als ein Bemalen von Modelliermasse. Denn feine Strukturen oder Details erzielst du mit Glitzerpulver nicht. Um den Glitzer aufzutragen benötigst du zusätzlich Leim. Damit grundierst du Modelliermasse und streust anschließend Glitzer drauf.

Buntstift

Buntstifte sind die Stifte die in jedem Kinderzimmer zu finden sind. Der Stift, den es in einer großen Farbvielfalt gibt und den du eigentlich für Skizzen und Formen auf Papier verwendest.

Es ist eine andere Art Modelliermasse zu bemalen. Du kannst damit die Modelliermasse nicht komplett bemalen. Es bleiben immer kleine weiße Stellen zurück. Die Haltbarkeit der Farbe ist auch nicht zu 100% gegeben.

Farbpigmente

Modelliermasse lässt sich auch einfärben. Mit Hilfe von Farbpigmenten färbst du das Kaltporzellan schon bei der Herstellung. Dabei wird die Zutatenliste durch ein Farbpigment ergänzt.

Nach dem verarbeiten der Masse kannst du somit auf das Anmalen der Modelliermasse verzichten.

Schau mal:
Wie du Modelliermasse selber machen kannst, zeigen wir dir in diesem Beitrag!