Sekundenkleber von Holz entfernen

Sekundenkleber von Holz entfernen

Sekundenkleber von Holz entfernen muss nicht schwer sein. Leimflecken auf Holz sorgen aber für unschöne Flecken, die mit großer Sorgfalt entfernt werden müssen. Damit du deine hübschen Oberflächen nicht beschädigst, haben wir einige hilfreiche Tipps für dich vorbereitet.

Wunderbunte Video-Inspiration

Utensilien

Beim Entfernen von Sekundenkleber ist es wichtig, dass du dir richtigen Utensilien zur Verfügung hast. Dabei geht es nicht alleine um das Lösen des Sekundenklebers, sondern die Pflege des Werkstoffes. Manche Holzarten sind sehr empfindlich, verkratzen oder quellen auf, wenn sie auf die falsche Weise behandelt werden. Glücklicherweise gibt es einige Methoden, die hervorragend für dein Malheur funktionieren, wofür die folgenden Utensilien notwendig sind: 

  • Spachtel
  • Nagellackentferner (acetonhaltig)
  • Wattestäbchen oder Wattepads
  • Putztuch
  • optional: Handschuhe bei sensibler Haut
  • Holzbodenseife
  • Holzpflegemittel

Klassischer Sekundenkleberentferner ist nicht wirklich für den Einsatz auf Hölzern gedacht. Natürlich kannst du diese benutzen, wenn du ein passendes Produkt kaufst, das der Holzoberfläche nicht schadet. In diesem Fall wendest du das Produkt nach den Angaben des Herstellers an. Meist finden sich diese auf der Verpackung oder der Packungsbeilage.

Mechanisch entfernen

Da Holz lackiert, geölt, geseift oder unbehandelt sein kann, ist die mechanische Entfernung der Sekundenkleberflecken immer vorzuziehen. So kannst du verhindern, dass ein Lösungsmittel die Oberfläche angreift. Dafür benötigst du den Spachtel oder ein stumpfer Messer als Alternative. Gehe dann wie folgt vor:

  • Spachtel vorsichtig unter Fleck führen
  • vom Rand aus nach innen
  • nicht zu viel Kraft aufwenden
  • bis ins Innere vorarbeiten

Ein Großteil der Flecken lässt sich auf diese Weise entfernen. Falls noch Klebereste übrig bleiben, wende eines der weiter unten folgenden Hausmittel an. Abschließend solltest du noch das Pflegemittel anwenden, damit sich die Oberfläche erholen kann.

Mit Nagellackentferner Sekundenkleberflecken lösen

Zu den besten Mitteln gegen Sekundenkleber auf Holzoberflächen gehört ein Nagellackentferner, der Aceton enthält. Dieser kann sofort angewandt werden, ohne dass du ihn vorher anmischen musst. Wichtig ist nur, dass du ihn vorerst an einer nicht sichtbaren Stelle anwendest. Nicht jedes Holz verträgt Aceton und kann sich verfärben. Lacke müssen im Allgemeinen nach der Prozedur erneuert werden. Um den Sekundenkleber zu entfernen, folge dieser Anleitung:

  • Stelle mit trockenem Tuch abwischen
  • ein wenig Nagellackentferner auf ein Wattepad oder Stäbchen geben
  • den Fleck abtupfen
  • tupfe solange, bis der Fleck verschwindet
  • Holzoberfläche reinigen
  • Pflegemittel anwenden

Aufgrund des Acetons wird es ein Leichtes, die Klebeflecken zu entfernen.

Hinweis: Reines Aceton lässt sich ebenfalls auf Holz verwenden, sorgt aber dafür, dass Lacke beschädigt werden. Lackiere die Stelle einfach nach und vergiss nicht die Holzpflege, damit die Fasern einen guten Schutz erhalten.

Holzbodenseife nutzen

Eine weitere Möglichkeit, um kurzen Prozess mit den Sekundenkleberflecken zu machen, ist die Nutzung von Holzbodenseife. Diese wird speziell für die Anwendung auf den unterschiedlichsten Holzböden- und Oberflächen hergestellt, was sie ideal zur Beseitigung der hartnäckigen Flecken macht. Je nach Hersteller zahlst du für eine Flasche mit zehn Litern Inhalt einen Betrag von etwa zehn Euro. Sobald du die Seife besorgt hast, kann es losgehen:

  • Stelle mit Tuch abwischen
  • damit werden Staub und Schmutz entfernen
  • Seifenlösung anmischen
  • Mischverhältnis: 1 Teil Seife, 10 Teile Wasser
  • mit Tuch kreisend auftragen
  • für einige Augenblicke einwirken lassen
  • vorsichtig mit Spachtel abtragen
  • nachreinigen und pflegen

Mit Hilfe dieser praktischen Tipps und Tricks ist es leichter Sekundenkleber von Holz zu entfernen. Aber auch diese Beiträge könnten für Dich und Dein Zu Hause nützlich sein:

Sekundenkleber von: Glas, Haut, Metall oder Kunststoff entfernen!