Sekundenkleber von Kunststoff entfernen

Sekundenkleber von Kunststoff entfernen

Sekundenkleber von Kunststoff entfernen ist nicht ganz einfach, denn klassische Mittel helfen hier nicht wirklich weiter. Wir erklären Dir genau, mit welchem Hausmittel du die Klebstoff-Misere löst.

Wunderbunte Video-Inspiration

Utensilien

Mit den richtigen Utensilien wirst das Entfernen des Sekundenklebers von Kunststoffen kein Problem darstellen. Wir haben dir in der folgenden Liste alles aufgezählt, was du benötigst:

  • Feuchtigkeitscreme oder Pflanzenöl
  • Putztuch
  • kleiner Spachtel

Klassische Lösungsmittel dürfen nicht auf Plastik verwendet werden, da dieser nur kaputt gehen würde. Aus diesem Grund kannst Du die genannten Hausmittel verwenden. Hast Du diese nicht zu zuhause, bietet sich Essigessenz an, die ebenso gut funktioniert. Mit dem kleinen Spachtel können sie den Klebstoff abschaben, denn die Mittel alleine helfen nur dabei, die Klebekraft zu verringern. Falls du keinen kleinen Spachtel besitzt, kannst Du eine Kredit- bzw. Bankkarte oder etwas ähnliches verwenden. Es sollte nur fest genug sein, damit es sich nicht verbiegt.

Merke: Benutze kein Messer oder einen Glasschaber als Ersatz für den Spachtel. Kunststoff kann durch die scharfen Klingen leicht beschädigt werden.

Vorab: Ausprobieren

Bevor Du die im nächsten Abschnitt vorgestellte Methode anwendest, solltest Du erst einmal überprüfen, ob der Kunststoff die Behandlung verträgt. Das heißt, trage ein wenig vom Öl, Essigessenz oder der Creme auf das Plastik auf und warte ein wenig ab. Nach einigen Minuten wischt du das Mittel einfach wieder ab und überprüfst die Stelle auf mögliche Beschädigungen oder Verfärbungen. In diesem Fall solltest du keine Mittel verwenden, sondern nur vorsichtig versuchen, den Klebstoff mit dem Spachtel zu entfernen. Wenn nichts zu erkennen ist, kannst Du ohne Bedenken das Hausmittel verwenden.

Merke: Wende den Test ausschließlich an einer Stelle an, die nicht leicht zu erkennen ist. Somit kannst du unschöne Ergebnisse vermeiden.

Sekundenkleber von Plastik entfernen

Nach dem Test geht es los! Der Sekundenkleber lässt sich mit wenigen Schritten vom Plastik entfernen und dafür benötigst Du nicht einmal viel Kraft. Mit der folgenden Anleitung wird es ein Leichtes, die Flecken zu lösen:

  • Hausmittel auf Tuch geben
  • Tuch sollte feucht vom Mittel sein
  • mehrmals auf den Fleck tupfen
  • bei Bedarf das Tuch länger auf den Fleck drücken
  • mit einem Tuch nachwischen

Theoretisch reichen wenige Tupfer aus, den Klebstoff einzuweichen, damit er sofort weggewischt werden kann. Falls das noch nicht gelingt, nimmst du den Spachtel und entfernst die Klebereste vorsichtig vom Plastik. Nun ist die Oberfläche endlich wieder frei vom Klebstoff.

Auf jeden Fall findest Du hier weitere nützliche Tipps und Tricks um Sekundenkleber zu entfernen findest du hier: