Batikfarbe fixieren

Batikfarbe fixieren in 3 Schritten | Batiken fixieren

Du möchtest Batikfarbe fixieren und suchst nach Möglichkeiten die Farbbrillanz deines neuen T-Shirts zu erhalten? Wir zeigen dir verschiedene Varianten, wie du die die Leuchtkraft deines gefärbten Stoffs aufrechterhalten und langfristig fixieren kannst.

Wunderbunte Video-Inspiration

Batikfarbe fixieren

Um das Strahlen und Leuchten der Farbe zu erhalten, muss das gefärbte Textil fixiert werden.

Hinweis:
Verwende 100% Baumwolle und wasche den Stoff bevor du mit dem Färben der Textilien beginnst. Das ermöglicht ein besseres Ergebnis für die Fixierung der Batikfarbe.

Essig, Wasser, Salz Lösung

Damit du lange Freude an deinen Lieblingsstücken hast und die Farbe nach dem ersten Waschen nicht blass und verwaschen aussieht, fixierst du den Stoff mit einer Essig, Wasser und Salz Lösung. Wir zeigen dir wie das geht und was du benötigst, um die Batikfarbe zu fixieren.

Materialien

  • Schüssel
  • Messbecher
  • Essig
  • Salz
  • Handschuhe
  • Waschmaschine´
  • wenn vorhanden: Natron

Fixieren in 3 Schritten

Hinweis:
Bevor du mit der Fixierung beginnst, ziehe Handschuhe an, denn der gebatikte Stoff kann noch abfärben.

1. Schritt
Zuerst verdünnst du in einer Schüssel Essig. Das heißt du gießt 250 bis 500 ml Essig hinein. Füge ein oder zwei Teelöffel Meersalz oder Tafelsalz hinzu. Gieße genug kaltes Wasser in den Behälter, um deinen Stoff unterzutauchen.

2. Schritt
Als nächstes legst du den Stoff zum Einweichen für 30 – 60 Minuten in die Lösung. Der Stoff muss komplett mit der Essig-Wasser-Salz Lösung bedeckt sein. Bewege den Stoff ab und zu mit den Händen. 

3. Schritt
Zum Schluss nimmst du den Stoff aus der Schüssel heraus und wringst ihn mit beiden Händen aus. Wasche das gefärbte Textil anschließend in der Waschmaschine. Wasche den Stoff allein in der Maschine. Füge 90 Gramm Salz und einen Viertelliter Essig hinzu. Benutze die Kaltwassereinstellung an deiner Waschmaschine. Trockne danach den Stoff im Trockner oder hänge ihn auf. Somit hast du die Batikfarbe fixiert und die Leuchtkraft bleibt dir länger erhalten.

Tipp:
Nutze kostengünstige Hausmittel um Batikfarbe zu fixieren. Füge zum Beispiel, 80-90g Natron zum Waschgang hinzu. Natron hat die Eigenschaft, den gefärbten Stoff in seiner Leuchtkraft zu verbessern und zu erhalten.

Bügeln

Batikfarbe kannst du ganz einfach mit einem Bügeleisen fixieren. Bügel den Stoff nach dem Färben für mehrere Minuten. Achte dabei, dass die Dampffunktion ausgeschaltet ist und dass die Farbe nicht direkt mit dem Bügeleisen in Verbindung gelangt. Lege dafür ein dünnes Baumwolltuch zwischen dem Textil und dem Bügeleisen oder drehe den Stoff auf links. Dadurch wird die Farbe waschecht. Das bedeutet, du kannst nun das Textil Color-Waschmittel ohne Weichspüler, bei maximal 30 Grad und auf links gedreht in der Maschine waschen. Somit erhält das Shirt oder die Tasche an Leuchtkraft.

Mit Farbfixierer

Ein dritte Möglichkeit Batikfarbe zu fixieren, ist die Verwendung eines Fixiermittels. Damit dein geliebtes Einzelstück bei späteren Wäschen nicht verblasst, kannst du die Farbe mit einem handelsüblichen Fixierer (bekommst du im Internet oder in der Drogerie) dauerhaft haltbar machen. Die Batik-Fixierung konserviert die gefärbten Textilien und schützt vor dem Ausfärben. Dafür gießt du 1 Flasche Fixierer für Textilfarbe in 8-10 l kaltes Wasser. Gib nun das noch abgebundene und bereits gefärbte Textil für 15 min in das Fixierbad. Rühre die Mixtur ab und zu durch. Nun kannst du die Abbindungen entfernen und dein Textil noch einmal klar nachspülen. Fertig!

Hinweis:
Beachte die Packungsbeilage des Herstellers. Es kann zu Abweichungen in den Angaben kommen.

Jetzt hast du einen optimalen Überblick über die Möglichkeiten Batikfarbe zu fixieren. Viel Spaß beim kreativ sein und färben deiner neuen Einzelstücke.