Körnerkissen Füllung

Körnerkissen Füllung: 9 Körner im Vergleich

Du interessierst dich für ein Körnerkissen, bist dir aber nicht sicher über die beste Füllung? Wir vergleichen die typischen Füllungen für dich, damit dir die Entscheidung leichter fällt.

Wunderbunte Video-Inspiration

Kissenfüllung

Körnerkissen sorgen mit ihrer Füllung für höchste Entspannung und helfen bei zahlreichen Alltagsbeschwerden. Wird es zum Beispiel als Wärmekissen verwendet, lassen sich Muskelverspannungen lockern, die dich schon länger plagen. Bei der Auswahl des Füllmaterials kommt es auf mehrere Punkte an, die miteinander verglichen werden müssen, zum Beispiel ob sie Wärme besser oder schlechter speichern. Die folgende Liste vergleicht die einzelnen Körner- und Kerntypen und wird dir dabei helfen, die beste Füllung für dein Körnerkissen zu finden:

Kirschkerne

Vorteile: speichert Wärme für etwa 20 min, Wärme wird angenehm abgegeben, Form passt sich Körper an, angenehmer Geruch
Nachteile: kann sehr heiß werden, Größe der Kerne kann unbequem sein, Kissenfüllung klappert bei Bewegung

Traubenkerne

Vorteile: anschmiegsam, geringes Gewicht, erzeugt kaum Geräusche, speichert Wärme gut Nachteile: färbt durch Feuchtigkeit ab

Leinsamen

Vorteile: geringes Gewicht, angenehmer Geruch, anschmiegsam, speichert Wärme sehr lange, ideale Wärmekissen-Füllung, für Allergiker geeignet
Nachteile: wird schnell zu heiß

Dinkel

Vorteile: gute Wärmespeicherung, für Kältekissen geeignet, stützt Körperpartien, angenehmer Duft, wärmt oder kühlt nach Jahreszeit
Nachteile: dauerhafte Geräuschentwicklung, schwer, kann Allergien auslösen

Weizen

Vorteile: angenehmer Duft, speichert Wärme lange, ideal für Wärmekissen
Nachteile: nicht für Allergiker geeignet, nicht bei Glutenunverträglichkeit geeignet, recht schwer

Buchweizen

Vorteile: kühlt, schützt vor dauerhaftem Schwitzen, atmungsaktiv, reguliert Feuchtigkeit, schützt vor Staubmilben und anderen Schädlingen
Nachteile: dauerhafte Geräuschentwicklung, etwas unbequemer, nicht für Wärme-Körnerkissen geeignet

Hirse

Vorteile: über Jahre nutzbar, schützt vor Schwitzen, sehr leise, wärmt oder kühlt nach Jahreszeit
Nachteile: Geruch gewöhnungsbedürftig, nicht für Allergiker geeignet, Kissen muss gut verschlossen sein

Rapssamen

Vorteile: für Allergiker geeignet, speichert Wärme gut, flexibel, sehr anschmiegsam, leicht
Nachteile: Kissen muss gut verschlossen sein

Johanniskerne

Vorteile: sehr anschmiegsam, geringes Gewicht, angenehmer Geruch, speichert Wärme lange Nachteile: recht teuer

Übersicht

FüllungVorteileNachteileWärmespeicherungKornlängewaschbarGewicht KissenGeruchPreis
pro kg
Kirschkerne
Form passt sich Körper an
Kissenfüllung klappert bei Bewegunggut (ca. 20min),
Wärme wird angenehm abgegeben
5-10 mmHandwäschemittelschwerangenehm8€ bis
10€
Traubenkerneanschmiegsam,
erzeugt kaum Geräusche
färbt durch Feuchtigkeit abgut3-5 mmnicht empfehlenswertleicht7€ bis 8€
Leinsamengeringes Gewicht,
anschmiegsam
wird schnell zu heißsehr gut,
speichert Wärme sehr lange
4-6mmneinleichtangenehm
Dinkelfür Kältekissen geeignet,
stützt Körperpartien
dauerhafte Geräuschentwicklung,
kann Allergien auslösen
gut4-7mmneinschwerangenehm3€ bis 5€
Weizenspeichert Wärme lange,
ideal für Wärmekissen
nicht für Allergiker geeignet,
nicht bei Glutenunverträglichkeit geeignet
sehr gut5-7mmneinmittelschwerangenehm1,50€ bis 3€
Buchweizenkühlt,
atmungsaktiv,
schützt vor Staubmilben und anderen Schädlingen
dauerhafte Geräuschentwicklung,
nicht für Wärme-Körnerkissen geeignet
befriedigend4-6mmmjaschwer3€ bis
15€
Hirseüber Jahre nutzbar,
sehr leise,
wärmt oder kühlt
nicht für Allergiker geeignet,
Kissen muss gut verschlossen sein
gut4-8mmneinleichtgewöhnungs-
bedürftig
5€
bis 10€
Rapssamenfür Allergiker geeignet,
flexibel,
sehr anschmiegsam
Kissen muss gut verschlossen seingut1-3mmneinleichtangenehm7€ bis 12€
Johanniskernesehr anschmiegsamrecht teuersehr gut6mm-12mmneinleichtangenehm15€ bis 30€

Füllung vorbereiten

Falls du die Kissenfüllung selbst zur Verfügung stellen willst, musst du einige Punkte beachten. Die Körner und Kerne werden in den meisten Fällen bereits fertig für den Gebrauch angeboten, wenn du sie im Handel erwirbst. Hast du jedoch beispielsweise eine große Kirschernte vor dir und willst die Kerne danach als Füllmaterial verwenden, müssen sie entsprechend behandelt werden. Nur so verhinderst du, dass es im Inneren des Kissens zur Schimmelbildung kommt oder der Inhalt fault. Die folgenden Maßnahmen helfen dabei:

  • Körner gründlich reinigen
  • bei Obstkernen Fruchtfleischreste vollständig entfernen
  • Kerne trocknen lassen
  • beschädigte aussortieren

Danach können sie direkt in das Wärmekissen gefüllt werden. Je gründlicher die Füllung vorbereitet wurde, desto weniger kommt es zu Problemen.

Tipp: Falls du ein Duftkissen bevorzugst, kannst du dieses mit getrockneten Lavendelblüten füllen. Sie sind hart genug und können daher als Alternative zu den Körnern und Samen verwendet werden.