Wärmflaschenbezug nähen - Meine DIY Wärmflaschenhülle

Wärmflaschenbezug nähen | DIY Wärmflaschenhülle

Egal ob Erkältung, Bauchweh oder dir ist einfach kalt – eine Wärmflasche lindert so manches Wehwehchen. Doch die klassischen Wärmflaschen sehen nicht immer so schön aus. Mit unserem DIY Tutorial nähst du dir einen schönen Wärmflaschenbezug für deine Wärmflasche ganz schnell selbst.

Materialien

Nähanleitung Wärmflaschenhülle nähen
  • Wärmflasche
  • Schnittmuster(passend für handelsübliche 2 Liter Flaschen)
  • Vorlage Herz Applikation
  • Klebestift
  • Fleecestoff ca. 40c x 80cm
  • Stoffreste für Herzapplikation
  • Schneiderkreide
  • Stoffschere
  • Stecknadeln
  • Nähgarn
  • Nähmaschine

Tipp: Beachte das dein Stoff Hitzeverträglich ist. Beim Stoffhändler deines Vertrauens bekommst du dazu passende Stoffe

Vorbereitung

1. Schritt
Zuerst druckst du dir die kostenlosen Schnitteile für die Vorderseite aus. Zweimal benötigst du diese Vorlage. Schneide diese entlang der Kontur aus und klebe sie anschließend an den Klebemarkierungen zusammen. In den Schnittteilen ist eine Nahtzugabe von 2cm schon enthalten.

2.Schritt
Drucke die Schnitteile für die Rückseite aus. Diese benötigst du auch in zweifacher Ausführung. Anschließend schneidest du diese Schnittteile für die Wärmflaschenrückseite mit einer Schere aus.

3. Schritt
Im dritten Schritt bereitest du die Herzapplikation für die Vorderseite des Wärmflaschenbezug vor. Drucke die kostenlose Vorlage aus und übertrage das Herz auf ein Filzrest.

4.Schritt.
Jetzt überträgst du die die Schnittteile auf den Stoffen. Beachte dabei den Stoffbruch. Schneide alles mit einer Stoffschere aus. Lege dir nun Stecknadeln bereit und beginne mit dem Nähen der Wärmflaschenhülle.

Wärmflaschenbezug nähen

1. Schritt
Zuerst nähst du mit einem Zierstich die Herz Applikation auf die rechte (also schöne Seite) des Wärmflaschenbezugs.

2. Schritt
Danach versäuberst du die obere Kante der Vorderseite. Das heißt, die obere Seite wird einmal nach innen geschlagen und mit einem Zickzackstich vernäht.

3. Schritt
Das Rückenteil besteht aus zwei Teilen. Somit kannst du später die Flasche einfach herausnehmen und den Wärmflaschenbezug waschen oder wechseln. Diesen Verschluss nennt man auch Hotelverschluss. Somit werden die Kanten der Rückenteile zuerst umgeklappt, festgesteckt und anschließend mit einem Geradstich vernäht.

4. Schritt
Nun wird das Vorderteil und das Rückenteil des Wärmflaschenbezugs zusammengenäht. Lege dabei die rechten Seiten des Stoffs aufeinander. Stecke nun reihum alles mit Stecknadeln fest. Die Flaschenöffnung bleibt aber offen, denn da wird später das Wasser eingefüllt bzw. gewechselt ohne den kompletten Bezug zu tauschen. Nähe nun ringsherum mit einem Geradstich die Stoffteile fest.

5. Schritt
Kürze die Kanten der Naht mit einer Schere.

5. Schritt
Wende nun die Wärmflaschenhülle durch die hintere Öffnung. Überziehe die Wärmflasche mit deinem neuen Bezug. Nun kannst du dir eine schöne Sammlung an Wärmflaschenbezügen nähen.

Schau mal: Es gibt auch eine Strickanleitung für einen Wärmflaschenbezug. Viel Spaß beim Ausprobieren!